Sie sind hier: sicherheit » Zutrittskontrollsysteme

Zutrittskontrollsysteme

Viele Unternehmen müssen sich und ihre Mitarbeiter vor ungebetenen Gästen schützen. Oft reichen jedoch Schlösser und Schlüssel zur Sicherung sensibler Bereiche nicht aus. Darüber hinaus haben diese konventionellen Lösungen den Nachteil, dass sie unhandlich, zeitintensiv und unflexibel sind.

Am einfachsten und effizientesten ist die Personenidentifikation und –selektion über ein Zutrittskontrollsystem zu erreichen. Das System sorgt dafür, dass nur berechtigten Personen an definierten Zutritten gewährt wird, unerwünschten Personen jedoch der Zutritt verweigert wird. Dabei können Gebäude und Einrichtungen generell geschützt werden, jedoch auch in Form von differenziertem Schutz von Betriebsteilen, abgestuftem Geheimnisschutz oder umfassenden Schutz von spezifischen Sicherheitszonen und Datenbereichen erfolgen.

Solche Systeme lassen sich auf individuelle Geschäfts- oder Arbeitszeiten abstimmen, indem es sich nach zeitlichen Vorgaben definieren lässt. Sollten codierte Schlüssel oder Chipkarten verloren gehen können diese einfach gesperrt werden ohne dass sofort das Schloss ausgetauscht werden muss.

Vom einfachen Schließ- bis zum komplizierten Hochsicherheitssystem bieten wir Zutrittskontrollanlagen in allen möglichen Variationen an. Ein elektromechanisches Sperrelement hindert ungebetene Gäste am Eindringen. Mit Hilfe eines codierten Schlüssels, einer Chipkarte, einem PIN-Code oder biometrischem Merkmal kann Berechtigten der Zutritt ermöglicht werden. Die Signale des jeweilig eingesetzten Identifikationsmittels werden von elektronischen Schließzylindern, Kartenleseeinheiten oder Tastaturen aufgenommen und an eine Zentrale weitergeleitet. Hier erfolgt dann die Prüfung des Signals, die Freischaltung des Sperrelements und somit die Öffnung der Tür.